Titelsatz
In den Korb
 
Anzeigeformat
Standard  |  Feldnummern  |  Katalogkarte
Vollanzeige Titelsatz
 

Marx und die Roboter: vernetzte Produktion, Künstliche Intelligenz und lebendige Arbeit

Inhaltstyp (RDA) Text
Medientyp (RDA) ohne Hilfsmittel zu benutzen
Datenträgertyp (RDA) Band
1. Person/Familie Butollo, Florian [HerausgeberIn]
2. Person/Familie Nuss, Sabine [HerausgeberIn]
Titel Marx und die Roboter: vernetzte Produktion, Künstliche Intelligenz und lebendige Arbeit
Verantw.-ang. Florian Butollo/Sabine Nuss (Hrsg.)
Auflage 2. Auflage
Verlagsort (RDA) Berlin
Verlag (RDA) Dietz Berlin
E-Jahr 2023
E-Jahr (RDA) 2023
Umfangsangabe 350 Seiten
Titel der Serie Analysen
Weitere Angaben Enthält Literaturangaben
ISBN 978-3-320-02362-1 Broschur : EUR 18.00 (DE), EUR 18.50 (AT)
ISBN 3-320-02362-4
Bezugswerk Cover
Bezugswerk Inhaltsverzeichnis
Schlagwort / lok. Digitalisierung / Gesellschaft
Schlagwort / lok. Roboter / Geschichte
Schlagwort / lok. Künstliche Intelligenz
Schlagwort / lok. Vernetzung / Gesellschaft
Inhaltliche Zsfg. Roboter, Künstliche Intelligenz und digitale Vernetzung treiben die Automatisierung der Produktion voran. Die lebendige Arbeit werde verschwinden, der Mensch endgültig ersetzbar, warnen die einen aufgeregt. Die anderen sehen Wachstumspotenziale, Standortvorteile oder sogar neue Chancen zur Überwindung des Kapitalismus. Karl Marx war Zeit seines Lebens fasziniert von den Potenzialen der Technik, Produktivkraft war der Begriff, den er dafür prägte. Wie kann heute eine an Marx orientierte Analyse den technologischen Wandel erklären? Was ist das Neue, wo tritt nur das Alte in anderer Form auf die Bühne? Braucht die Kritik des Kapitalismus neue Begriffe?
Bestand 1
Sign-Info 40/70/93

Hinweise zur Anzeige im Standardformat: